Rollladenmodul Kassette, Lamellen aus Kunststoff, auf Sichtseite mit Aluminiumband ummantelt

schnelle und einfache Montage mit aufgesetzten Führungsschienen

  • Anwendungsarten Schiebetüren und Rollläden
  • Anwendungsarten Schiebetürbeschläge, Rollläden

    Horizontal laufende Schiebetüren

    flächenbündig FB

    Vorfront VF

    Infront IF
    • die Türflügel liegen im geschlossenen Zustand in einer Ebene („flächenbündig“)
    • Seitenwände sowie Ober- und Unterboden des Schrankes sind verdeckt
    • bieten einen hohen gestalterischen Spielraum
    • die Türflügel laufen vor dem Korpus
    • Seitenwände sowie Ober- und Unterboden des Schrankes sind verdeckt
    • es können große Fronten sehr leicht bewegt werden
    • die Türflügel laufen im Korpus
    • Seitenwände sowie Ober- und Unterboden sind sichtbar
    • für eine Vielzahl an Einsatz- und Gestaltungsmöglichkeiten

    Mixfront MF

    Vorfront-Infront

    • die Türflügel laufen sowohl im als auch vor dem Korpus
    • Oberboden ist sichtbar, der Unterboden verdeckt
    • einfache und sichere Montage
    • eine Sonderform von Infront
    • ein Türflügel läuft im, der andere läuft vor dem Korpus
    • Ober- und Unterboden sind von der vorderen Tür verdeckt

    Falttüren

    Drehschiebetüren

    Raumhoch

    • die Türflügel werden wie eine Ziehharmonika zu einem Paket gefaltet. Durch das Falten der Türfront ist der Schrank fast vollständig geöffnet
    • empfohlen bei sehr breiten Schrankwänden
    • eine Mischung aus Drehtür und Schiebetür. Der Türflügel wird durch eine Drehbewegung geöffnet, danach im Korpus versenkt
    • der Schrank wird über seine ganze Breite geöffnet, ohne dass der Türflügel einen Teil des Korpusses verdeckt
    • die Türflügel laufen zwischen Fußboden und Decke
    • es können Räume gestaltet und abgetrennt werden; Drehtüren ersetzt und Nischen und Stauräume genutzt werden
     
     

    Vertikal laufende Schiebetüren

    • die Schiebetüren laufen von oben nach unten
    • verändern das Raumgefühl

    Rollläden

    • Rolläden haben keine feste Tür, sondern eine aus Lamellen bestehende Matte
    • ermöglichen die Realisierung von großflächigen Öffnungen
    • Rollläden können vertikal oder horizontal laufen
  • Rolladensysteme
  • Stabil, hochwertig, vielfältig – Rollladensysteme von Häfele

    Dank ihrer hervorragenden Verarbeitung überzeugen sie alle Ansprüche an die Qualität und sind durch ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten für alle Bereiche geeignet.

    Wählen Sie aus folgenden Rollladensystemen

    Stabilität

    Stabilität

    Stabilität

    Absolut stabil und hochwertig

    Ansprechend und leicht

    Wirtschaftlich, solide und serienfähig

    Rollladenprofile aus stranggepresstem Vollaluminium

    • höchste Stabilität und Qualität dank hervorragender Verarbeitung
    • für Sonderanwendungen besonders gut geeignet
    • guter Laufkomfort durch Einsatz von Rollladengleitern
    • als einbaufertiges Rollladenmodul, aufgerolltes oder rückwandlaufendes System
    • variabler Einsatzbereich sowohl für Küche, Büro und Wohnbereich als auch für Sicherheitsbereiche wie Bankwesen, EDV, Medizin
    • viele verschiedene Profile und Einbauvarianten verfügbar
    • verfügbare Farben:silberfarben eloxiert, edelstahlfarben eloxiert oder pulverbeschichtet nach RAL-Farbe.

    Rollladenstäbe aus aluminiumbeschichtetem Kunststoff

    • hochwertige Optik: alle Sichtteile beschichtet mit Echtaluminium
    • guter Laufkomfort bei geringem Gewicht
    • als einbaufertiges Rollladenmodul
    • 2 Varianten des Abschlussprofils
    • verfügbare Farben: silberfarben eloxiert oder edelstahlfarben

    Rollladenstäbe aus Kunststoff

    • sehr guter Laufkomfort
    • als Wickelsystem mit aufgesetzten Führungsschienen oder rückwandlaufendes System mit eingefrästen Führungsschienen
    • in Längen zur individuellen Eigenkonfektion, auch als Rollladenmatte erhältlich
    • verfügbare Farben: weiß, grau, silberfarben (Aluminium-Optik)

    Holzrollladen

    • als Schnecken- oder rückwandlaufendes System
    • mit passendem Zubehör
    • verfügbare Farben: Buche, Eiche oder in Farbe silber eloxal

    Glasrollladen

    • für Küche und Wohnbereich
    • schnelle und einfache Montage durch einbaufertiges Rollladen-Modul
    • wird als Topco Leistung individuell auf ihre benötigte Größe angefertigt
  • Rollladen Aluminium
  • Übersicht

    Hohe Qualität und Steifigkeit mit einer besonders sorgfältigen Auswahl der Oberflächen zeichnen diese Rollläden aus. Daher auch besonders geeignet für Bereiche, die stark beansprucht oder besonders geschützt werden müssen (z. B. bei Banken, im EDV-, Medizin- oder Labor-Bereich).

     
     

    A1-, A2-, A3-Modul und C1-, C2-, C3-Modul sind nach Ihren Bestellangaben einbaufertigte Rollladenmodule, die in einen Korpus geschoben werden, wodurch die Montagezeit auf ein Minimum reduziert wird.

     
     

    Rollladen A1-, A2-, A3-Modul

    • sehr schnell und besonders einfach zu montierendes Rollladenmodul mit Führungsprofilen und Federwelle
    • für vertikal und horizontale Laufrichtung geeignet

    Variante B

    • mit eingelassenen Führungsprofilen (Stabilisierungswelle ab 1200 mm lichter Korpusbreite)
    • für vertikal und horizontale Laufrichtung geeignet

    Variante C

    • aufgewickelte Version mit Führungsprofilen und Federwelle
    • besonders geeignet für große Rollläden

    Rollladen C1-, C2-, C3-Modul

    • schnell und einfach zu montierendes Rollladenmodul mit Führungsprofilen und Federwelle
    • für Schränke wo wenig Tiefe zur Verfügung steht

    Einsetzbar für folgende Korpushöhen und -breiten

    Rollladen

    für lichte Korpusbreite mm

    für lichte Korpushöhe mm

    A1-, A2-, A3-Modul

    382–1600

    300–1850

    Variante B

    max. 1200 ohne Stabilisierungswelle max. 1500 mm mit Stabilisierungswelle

    max. 2000

    Variante C

    382–2000

    300–2000*

    C1-, C2-, C3-Modul

    382–1800

    300–1900

    * auf Anfrage auch höhere Schränke möglich

     
     

    Einsatzbereich der Profile

    Profilhöhe und der Einsatz ein- oder doppelwandiger Profile beeinflussen die Stabilität und damit die Sicherheit der Rollläden.

    Rollladen

    Mögliche Profilhöhen, ein-/doppelwandig

    A1-, A2-, A3-Modul

    X

    X

    Variante B

    X

    X

    X

    X

    X

    Variante C

    X

    X

    X

    X

    X

    C1-, C2-, C3-Modul

    X

    X

    X

    X

    X

    Gewicht kg/m2

    8,5

    6

    8

    5,5

    7,5

    Profile 18 mm und 24 mm für

    Profile 34 mm

    Profile 24 mm und 34 mm, doppelwandig

    • Container und Rollschränke im Büro
    • Küchenschränke
    • Schalterschränke
    • Kassenschränke
    • bei großen Rollläden
    • für raumhohe Rollläden
    • wenn das Profil von beiden Seiten sichtbar ist (bei Schaltern, Durchreichen und Theken)
    • für bessere Säuberung der Profile(in Kantinen, Küchen und im Medizinbereich)
    • für größere Stabilität der Rollladenmatte
     
     

    Oberflächen der Profile

    Alle Alu-Profile (außer 24-mm-Rillendekor) sind in 3 Oberflächen erhältlich:

    • silberfarben eloxiert
    • edelstahlfarben eloxiert
    • pulverbeschichtet nach RAL-Farben, Glanzgrad ca. 75 %

    Das Profil 24-mm-Rillendekor ist nicht in edelstahlfarben eloxiert erhältlich.

    Sonderanfertigungen sind auf Wunsch möglich.

    Gewichtsausgleichsbeschläge

    Folgende Gewichtsausgleichsbeschläge sind für Variante B möglich.

    Rollladen

    Gewichtsausgleichsbeschlag

    Variante B mit Laufschiene und Bogen

    Hinweis:

    Gewichtsausgleich separat bestellen und montieren.

  • Rollladen Kunststoff
  • Übersicht

    uni- und silberfarben mit Laufschiene und Bogen

    silberfarben mit Laufschiene und Wickelmechanik

    ⓐBogen

    ⓑ Laufschiene

    ⓐ Wickelmechanik

    ⓑ Umlenkwelle

    ⓒ Laufschiene

     
     

    Maximale Rollladenstablängen, Korpushöhen und -breiten

    • Bei Rollläden mit vertikaler Laufrichtung sind die Rollladenstäbe waagrecht angeordnet, bei horizontaler Laufrichtung senkrecht.
    • Bei vertikaler Laufrichtung bezieht sich die maximale Rollladen­stablänge auf eine Führung, die vorwiegend auf senkrechter Ebene verläuft.
    • Bei Rollläden mit Bogen muss bei geschlossenem Rollladen das Ende der Rollladenmatte über den Bogen hinausgehen, um Diagonalverschiebungen zu vermeiden.
    • Bei Rollläden mit Wickelmechanik muss die Rollladenmatte im Schrank bei geschlossener Position mindestens noch 1 Umwicklung auf der Wickelmechanik aufweisen.

    vertikale Laufrichtung ⓐ max. 1180 mm

    horizontale Laufrichtungⓐ max. 1180 mm

    ⓐ Front

    ⓑlichte Korpushöhe

    ⓒlichte Korpusbreite

     
     

    Berechnung der Größe der Rollladenmatten

    Variante vertikal

    Breite mm

    Länge mm

    Verwendung eines Gewichtsausgleichsbeschlags (FS eingenutet)

    Wird zur Unterstützung beim Öffnen und Schließen des Rollladens ein Gewichtsausgleichsbeschlag an der Rückseite des Schranks montiert, verändert sich die Länge der Rollladenmatte.

    mit Laufschiene und Bogen (FS eingenutet)

    lichte Korpusbreite + 12

    lichte Korpushöhe + 30

    mit Laufschiene und Wickelmechanik (FS aufgesetzt)

    lichte Korpusbreite – 10

    lichte Korpushöhe + lichte Korpustiefe

    Variante vertikal

    Breite mm

    Länge mm

    mit Laufschiene und Bogen (eingenutet)

    lichte Korpusbreite + 12

    lichte Korpushöhe + lichte Korpustiefe

     
     

    Stabilisierung der Rollladenmatten

    Zur Fixierung von gesteckten Rollladenmatten muss Gewebe-Klebeband auf die Rückseite der Rollladenmatte angebracht werden:

    • bei einer Rollladenmattenbreite unter 800 mm 2 Streifen jeweils im Abstand von ca. 100 mm zum Rollladenmattenrand
    • bei einer Rollladenmattenbreite über 800 mm einen dritten ­Streifen Klebeband in der Mitte der Rollladenmatte.

    Lackierung der Rollladenmatten (nur bei unifarben)

    Zum Lackieren, ohne Vorbehandlung der Rollläden, können bestimmte handelsübliche Lacke verwendet werden.

    Um die Kanten sauber mitzulackieren, den Rollladen über einen Radius hängen. Die Dichtlippe der Schlossleiste (nicht lackierfähig) vor dem Lackieren abdecken.

    Gewichtsausgleichsbeschläge

    Folgende Gewichtsausgleichsbeschläge sind für die eingenutete Version der Rollläden aus Kunststoff möglich. Bei Rollläden der Ausführung mit Wickelmechanik übernehmen die Federpakete in der Wickelmechanik die Funktion eines Gewichtsausgleichs und unterstützt das Öffnen und Schließen der Rollläden.

  • Rollladen Holz
  • Übersicht

    mit Führungsleiste und Rollladenschnecke

    mit Laufschiene und Bogen

    ⓐ Führungsleiste

    ⓑ Rollladenschnecke

    ⓒ Bogen

    ⓓ Laufschiene

     
     

    Maximale Rollladenstablängen, Korpushöhen und -breiten

    Bei Rollläden mit vertikaler Laufrichtung sind die Rollladenstäbe waagerecht angeordnet, bei horizontaler Laufrichtung senkrecht.

    Die Rollladenmatten sind 2400 mm lang und 900 mm breit.

    vertikale Laufrichtung

    horizontale Laufrichtung

     
     

    Berechnung der Größe der Rollladenmatten

    mit Führungsleiste und Rollladenschneckeⓐ ⓔ lichte Korpusbreite

    mit Laufschiene und Bogenⓕ Korpushöhe

    mit Gewichtsausgleichsbeschlag ⓖ ⓕ Korpushöhe ⓗ Korpustiefe

     
     

    Variante vertikal

    Breite mm

    Länge mm

    ohne Gewichtsausgleichsbeschlag

    mit Laufschiene und Bogen

    lichte Korpusbreite + 11

    Korpushöhe + 100

    mit Führungsleiste und Rollladenschnecke

    lichte Korpusbreite – 8

    nutzbare Korpushöhe + 148 (A bis B)*

    mit Gewichtsausgleichsbeschlag

    mit Laufschiene und Bogen

    lichte Korpusbreite + 11

    Korpushöhe + Korpustiefe

    mit Führungsleiste und Rollladenschnecke

    lichte Korpusbreite – 8

    nutzbare Korpushöhe + Zwischenbodendicke + 148 (A bis B)*

    * weitere Informationen bei der Führungsleiste und Rolladenschnecke für Rolläden aus Holz

    Gewichtsausgleichsbeschläge

    Folgende Gewichtsausgleichsbeschläge sind für die verschiedenen Ausführungen der Rollläden aus Holz möglich.

    Rollladen

    Gewichtsausgleichsbeschlag

    mit Laufschiene und Bogen

    mit Führungsleiste und Rollladenschnecke

    Hinweis:

    Verletzungsgefahr bei vertikaler Laufrichtung (Matte fällt beim Schließen ungebremst herunter). Bei größeren Schränken ist die Verwendung eines Gewichtsausgleichsbeschlags zwingend erforderlich.

  • Ausschreibungstexte verfügbar.
    Bitte wählen Sie einen Artikel.

    Filter

    Merkmalauswahl abschließen

    Hilfe

    Hilfe

    Angefragte Menge ist sofort verfügbar.
    Angefragte Menge ist in Kürze verfügbar, ggf. als Teilmenge sofort verfügbar.
    Der Artikel ist nicht mehr lieferbar.

    Hinweis:
    Wünschen Sie eine Teillieferung sofort verfügbarer Artikel, so können Sie dies im Bestellabschluss auswählen.

    NONE Min. 1
    In den Warenkorb

    Looks like you don't have permission to add this product to your cart. Kindly get in touch with your sales representative for assistance.

    443.49.001 Rolllad.Mod.Al.edstf.m.Endpro.

    schnelle und einfache Montage mit aufgesetzten Führungsschienen – edelstahlfarben, mit Endprofil

    443.49.002 Rollla.Mod.Al.edstf.m.Griffpro

    schnelle und einfache Montage mit aufgesetzten Führungsschienen – edelstahlfarben, mit Griffprofil

    443.49.901 Rollla.Mod.Al.silb.m.Endprof.

    schnelle und einfache Montage mit aufgesetzten Führungsschienen – silberfarben, mit Endprofil

    443.49.902 Rollla.Mod.Al.silb.m.Griffprof

    schnelle und einfache Montage mit aufgesetzten Führungsschienen – silberfarben, mit Griffprofil

    Produktdetails

    Schnell und einfach zu montierendes Rollladenmodul mit aufgesetzten Führungsschienen.

    Werkstoff

    Rollladen, Blendprofil, Führungsschienen: Kunststoff, auf Sichtseite mit Aluminiumband ummantelt; Griff- und Endprofil: Aluminium

    Laufrichtung

    vertikal, auch horizontal einsetzbar

    Korpushöhe

    250–1600 mm

    Korpusbreite

    400–1200 mm

    lichte Korpustiefe

    ≥300 mm

    Profilhöhe

    25 mm

    Profildicke

    8 mm

    Ausführung

    einbaufertiges Rollladenmodul, für vorliegenden Einbau mit aufgeschraubten Führungsschienen und Schneckenaufwicklung, inkl. nachjustierbarem Gewichtsausgleichsbeschlag

    Montage

    Modul in den Korpus einschieben, Blende aufclipsen und Führungsschienen montieren
    Mehr Informationen anzeigen
    Produktbesonderheiten

    Lieferumfang

    1 Rollladenmatte in Kassettenmodul einbaufertig montiert inkl. Gewichtsausgleichsbeschlag und Griff- bzw. Endprofil

    1 Blendprofil

    1 Paar Führungsschienen

    Bestellhinweis

    Bei Bestellung bitte angeben:

    • Schließrichtung: Vertikal von oben nach unten oder horizontal
    • Korpusaußenbreite (400–1200 mm)
    • Korpusaußenhöhe (250–1600 mm)
    • bei Schließrichtung vertikal: mit oder ohne Unterboden
    • Plattendicke
    • Mit oder ohne Schloss

    vertikal

    horizontal

    von oben nach unten schließend

    Schließrichtung links

    Schließrichtung rechts

    Häfele SE & Co KG, Adolf-Häfele-Str. 1, 72202 Nagold, Deutschland
    Tel: +49 (0) 74 52 / 95 - 0, Fax: +49 (0) 74 52 / 95 - 2 00, E-Mail: info@haefele.de
    10.04.2021

    Rollladenmodul Kassette, Lamellen aus Kunststoff, auf Sichtseite mit Aluminiumband ummantelt

    schnelle und einfache Montage mit aufgesetzten Führungsschienen –

    • Griffprofil

    • Endprofil

    • Einzelteilübersicht

      siehe Legende

      ⓐ Kasette mit eingesetztem Rollladen

      ⓑ Griff- und Endprofil

      ⓒ Blendprofil

      ⓓ Führungsschienen

      ⓔ Korpusseite

    • siehe Legende
       

      Griffprofil

    • siehe Legende
       

      Endprofil

    Hinweis: Abbildung zeigt ggf. einen ähnlichen Artikel