Kugelführung, für 1–3 Einlageplatten, für Zargen- und Kulissentische

synchron mit stufenloser Seilarretierung

Kugelführung, für 1–3 Einlageplatten, für Zargen- und Kulissentische
1 von 3
Kugelführung, für 1–3 Einlageplatten, für Zargen- und Kulissentische
2 von 3
Kugelführung, für 1–3 Einlageplatten, für Zargen- und Kulissentische
3 von 3
Medien und Dokumente
  • Zargen- oder Kulissentisch

    Die Zargen- und Kulissentische unterscheiden sich in der Konstruktion und Funktion der Tischgestelle.

    Zargentisch = einteiliges Tischgestell

    Kulissentisch = mehrteiliges Tischgestell

    Die geteilten Tischplatten werden auseinander geschoben. Das Tischgestell bleibt dabei unverändert.

    Das geteilte Tischgestell mit fest montiertem Tischplattenteil wird auseinander geschoben.

    Für Zargen- wie für Kulissentisch gilt:

    Einlageplatte

    Mindestbreite 400 mm, Standard 500 mm, Komfort 600 mm, Eine Einlageplatte ergibt jeweils zusätzlich 2 Sitzplätze.

    Synchron

    Nur eine Tischseite muss ausgezogen werden. Die gegenüberliegende Tischseite bewegt sich dabei automatisch mit.

    Asynchron

    Beide Tischseiten müssen einzeln ausgezogen werden.

    Ohne Arretierung

    Zur Feststellung des Ausziehtischbeschlags in ausgezogener Position werden zusätzliche Beschläge benötigt (Drehriegel, Schließhaken oder Spannverschluss).

    Mit Arretierung

    Die Feststellung ist im Ausziehtischbeschlag integriert. Es werden keine weiteren Beschläge benötigt.

  • Ausziehtischbeschläge für Zargentische

    Konstruktion

    • einteiliges Tischgestell
    • lose Tischplatten und Einlageplatten mit Führungsstiften und Hülsen
    • Einlageplatten können mit einem Klappbeschlag im Zargenkasten montiert werden.

    Hinweise für die Konstruktion

    • Ausziehtische mit geschlossener Zarge können anstelle einer Einlageplatte mit einem geteilten, einklappbaren Mittelstück (Klappbeschlag) ausgerüstet werden.Der Klappbeschlag ist zusätzlich zum Ausziehtischbeschlag erforderlich, bitte separat bestellen.

    Hinweis zur Auswahl des Ausziehtischbeschlags

    • Einbaulänge L des Ausziehtischbeschlags = ca. Länge Zarge/Gestell oder ca. 2/3 des Tisch-Durchmessers bzw. der Tischlänge ohne Einlegeplatten

    ⓐ= Breite der Einlageplatte

    ⓛ= Einbaulänge des Ausziehtischbeschlags

    ⓑ= Gesamt-Auszugslänge des Ausziehtischbeschlags

    ⓔ= Öffnung für die Einlageplatte

    Bitte beachten:

    Beträgt die Einbaulänge L weniger als ca. Länge Zarge/Gestell bzw. des Tisch-Durchmessers, kann es zu einer Fehlfunktion oder zum Durchhängen der Tischplatte kommen.

    Zargentisch-Typen

    offener Zargenkasten

    geschlossenerZargenkasten

    lose Einlageplatte am Kopf

    Kopfauszug

    Kopfauszug

    lose Einlageplatte

    • lose Einlageplatte (Aufbewahrung separat)

    Klappbeschlag

    • lose Einlageplatte (Aufbewahrung im Tisch)
    • Klappbeschlag (Aufbewahrung im Tisch)
    • offener Zargenkasten
    • Klappbeschlag (Aufbewahrung im Tisch)
    • Klappbeschlag (Aufbewahrung im Tisch, „Schubkasten-funktion“)
     
     

    Hinweis: Klappbeschlag zusätzlich zum Ausziehtischbeschlag bitte separat bestellen.

  • Ausziehtischbeschläge für Kulissentische

    Konstruktion

    • Mehrteiliges Tischgestell ist jeweils fest mit einer Tischplattenhälfte verbunden.
    • Umlaufende Blende unter der Tischplatte stabilisiert den Ausziehtisch.

    Hinweise für die Konstruktion

    • Bei nach innen gesetzten Tischbeinen (im Schwerpunkt der Plattenhälfte) kann der Ausziehtischbeschlag ohne Mittelrohr verwendet werden.
    • Bei nach außen gesetzten Beinen immer Ausziehtischbeschlag mit Mittelrohr wählen.

    (1) Mittelrohr

     

    Hinweis zur Auswahl des Ausziehtischbeschlags

    • Einbaulänge L des Ausziehtischbeschlags = ca. Länge Zarge/Gestell oder ca. 2/3 des Tisch-Durchmessers bzw. der Tischlänge ohne Einlegeplatten
    • A = Breite der Einlageplatte
    • L = Einbaulänge des Ausziehtischbeschlags
    • B= Gesamt-Auszugslänge des Ausziehtischbeschlags
    • E = Öffnung für die Einlageplatte

    Ansicht Tisch von unten, ohne Einlageplatte

    ⓐ Einbaulänge Ausziehtischbeschlag ca. Länge Zarge

    Bitte beachten: Beträgt die Einbaulänge L weniger als ca. Länge Zarge/Gestell bzw. 2/3 des Tisch-Durchmessers, kann es zu einer Fehlfunktion oder zum Durchhängen der Tischplatte kommen.

    Kulissentisch-Typen

    offener Zargenkasten

    Kopfauszug

    • lose Einlageplatte (Aufbewahrung separat)
    • offener Zargenkasten
    • lose Einlageplatte (Aufbewahrung separat)
  • Ausschreibungstexte verfügbar.
    Bitte wählen Sie einen Artikel.
    Hilfe

    Hilfe

    Angefragte Menge ist sofort verfügbar.
    Angefragte Menge ist in Kürze verfügbar, ggf. als Teilmenge sofort verfügbar.
    Der Artikel ist nicht mehr lieferbar.

    Hinweis:
    Wünschen Sie eine Teillieferung sofort verfügbarer Artikel, so können Sie dies im Bestellabschluss auswählen.

    NONE
    Erforderliches Zubehör anzeigen

    642.59.912 Tischausziehfuehrg. 850/1050mm

    synchron mit stufenloser Seilarretierung –, Einbaulänge: 850 mm

    642.59.915 Tischausziehfuehrg.1200/1590mm

    synchron mit stufenloser Seilarretierung –, Einbaulänge: 1200 mm

    Produktdetails
    • Einbaulänge 850 mm: für 2–4 Plätze mehr am Tisch
    • Einbaulänge 1200 mm: für 2–6 Plätze mehr am Tisch

    Werkstoff

    Stahl

    Oberfläche

    verzinkt

    Montage

    zum Schrauben unter die Tischplatte
    Mehr Informationen anzeigen
    Produktbesonderheiten

    Bestellhinweis

    Führungsstifte und Spannverschlüsse sind nicht im Lieferumfang enthalten, bitte separat bestellen.

    Ergänzende Produkte und Zubehör
    18.04.2019

    Kugelführung, für 1–3 Einlageplatten, für Zargen- und Kulissentische

    synchron mit stufenloser Seilarretierung –

    • Stützfuß bauseits

    Hinweis: Abbildung zeigt ggf. einen ähnlichen Artikel

    Hinweis

    Bitte wählen Sie einen Artikel über die Merkmale oder Artikeltabelle aus, um diesen in den Warenkorb zu legen.