Häfele eröffnet zweites Versandzentrum in Hannover

Auf schnellstem Weg zum Kunden: Künftig bietet Häfele dank doppelter Kapazität und kürzerer Lieferzeiten noch besseren Service für Norddeutschland und Nordeuropa.

Häfele, der in Nagold ansässige, internationale Spezialist für Beschlagtechnik, elektronische Schließsysteme und Licht engagiert sich in Norddeutschland – und sendet mit der offiziellen Eröffnung des Versandzentrums Hannover ein deutliches Signal an seine Kunden in Norddeutschland sowie die europäischen Nachbarländer Benelux, Niederlande und Skandinavien: der Service wird verbessert und die Lieferzeiten für die Kunden in Norddeutschland und Nordeuropa nochmals deutlich verkürzt. „Damit machen wir uns fit für eine noch bessere und schnellere Versorgung unserer Kunden in ganz Europa“, lautet das Statement der Häfele Unternehmensleiterin, Sibylle Thierer.   

 

Doppelte Kapazität und kürzere Lieferzeiten
Für das Weltunternehmen bedeutet die Eröffnung des zweiten Versandzentrums im Norden Deutschlands ein Meilenstein in der Umsetzung der neuen Europa-Strategie, insbesondere im Bereich der Logistik. Bereits das Nagolder Logistikzentrum ist eines der größten Lager für Möbel- und Baubeschläge, elektronische Schließsysteme und Licht in Europa und zeichnet sich durch seine hohe Servicequalität, Null-Fehler-Strategie und hochwertige Technologie aus; ein Großteil der Prozesse ist vollautomatisiert und individuelle Kundenwünsche werden über Handverpackungen erfüllt. Mit der Inbetriebnahme des Logistikzentrums in Lehrte, das über eine Lagerfläche von 19.600 Quadratmetern verfügt, kann Häfele nun in ganz Europa mit doppelter Kapazität und kürzeren Lieferzeiten agieren. Aktuell führt das Logistikzentrum über 25.000 Artikel aus dem Häfele Sortiment und ist mit der großzügig dimensionierten Fläche auf Wachstum bis zum Jahr 2025 ausgelegt. 

 

Der Standort – optimal angebunden
Maßgebliche Kriterien für die Auswahl des Standortes unweit der niedersächsischen Landeshauptstadt waren die kurzen Wege in den Norden, die optimale Erreichbarkeit und Verkehrsanbindung. Entscheidend war außerdem, dass am Standort in Lehrte in unmittelbarer Nachbarschaft bereits weitere Logistik-Dienstleister angesiedelt sind und Häfele seit vielen Jahren ein erfolgreiches Verkaufsbüro mit hervorragenden Kundenbeziehungen in Hannover unterhält.

 

Wettbewerbsfähigkeit sichern – die Europa-Strategie
Nach Aussage von Sibylle Thierer gibt Häfele mit der Investition in das neue Logistikzentrum nicht nur einen Startschuss für den weiteren Ausbau der Dienstleistungen und Sortimente in Deutschland und den europäischen Nachbarländern. Sie sichert darüber hinaus die künftige Wettbewerbsfähigkeit der Häfele Unternehmensgruppe in Europa. Mit dem neuen Versandzentrum im Norden hat das in Nagold ansässige und international agierende Unternehmen nun weltweit den

53. Logistikstandort eröffnet und einen Teil des zweistelligen Millionenbetrags investiert, der in die Europa-Strategie von Häfele fließen soll.

 

Geplante Investitionen auch in Nagold

Sibylle Thierer informierte bei diesem Anlass auch über den aktuellen Stand der Erweiterung rund um das Häfele Versandzentrum auf dem Wolfsberg in Nagold. Dort soll in den nächsten Jahren ein neues Logistikzentrum - integriert in eine Erlebniswelt für Besucher aus aller Welt - entstehen, zur Präsentation der Leistungsfähigkeit des internationalen Branchenprimus für Beschlagtechnik, elektronische Schließsysteme und LED-Licht. 

 

In Zusammenarbeit mit Logistik-Spezialisten und Architekten werden derzeit Ideen entwickelt, wie die bestehenden Gebäude erweitert und zukunftsfähig gemacht werden können. „Wir planen hier tatsächlich für die nächste Generation. Das Projekt beinhaltet deshalb auch weit mehr als nur Logistik“, sagt Sibylle Thierer.

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei

Häfele GmbH & Co KG, Postfach 1237,

D-72192 Nagold, Tel.: +49 7452 95-0,

Fax: +49 7452 95-200,

E-Mail: info@haefele.de

Pressekontakt Peter Courtin Pressekontakt

Peter Courtin

Leitung Brand Communications Tel.: +49 (0) 7452 / 95 - 391 Fax: +49 (0) 7452 / 95 - 283 peter.courtin@haefele.de