Dialock im Hotel: Self-Check-in und Smartphone-Key

Neue Strategische Partnerschaften

Innovative Guest Experience Dienstleistungen sind zu einem wichtigen Differenzierungsmerkmal, zu einem neuen Erfolgsrezept im Hospitality-Sektor geworden. Das haben die Akteure im Beherbergungsgewerbe verstanden. Gäste, die sich Wohlfühlen und den Komfort z. B. einer Hotelmarke – auch den digitalen – schätzen gelernt haben, erzählen das weiter und kommen gerne wieder. Kein Wunder also, dass die Nachfrage nach diesen Services geradezu boomt. Neben dem eigenen Leistungsportfolio, das kontinuierlich weiterentwickelt wird, deckt Häfele die daraus entstehenden Anforderungen auch durch strategische Partnerschaften ab. Diese Partnerschaften sind von hoher Relevanz. Sie werden im Laufe des Jahres 2019 weiter ausgebaut, um den Häfele Kunden weltweit skalierbare Lösungen zu den relevanten Themen Smartphone-Key (Credential Service), Guest Experience, Raumsteuerung und Self-Check-in Kiosk zu bieten.

Bei der BAU in München zeigte das Unternehmen am Messestand zukunftsweisende smarte Lösungen, die rund um das elektronische Schließsystem Dialock in bestehenden Kooperationen mit den beiden Marken-Partnern Hotelbird und Interel für das ALLYN Hotelkonzept umgesetzt wurden. Dies umfasst folgende Themen:

  • Self-Check-in Kiosk und Smartphone-Key, um Ein- und Auscheck-Zeiten zu verkürzen und Personal zu entlasten
  • Transpondergesteuerte Bedienung der Kaffeemaschine als Beispiel für die Vernetzung von Technologien; weitere Möglichkeiten der Integration sind z.B. Automaten für Snacks, Co-Working Ausstattung wie Drucker und Kopierer oder Waschmaschinen für einen Longstay-Aufenthalt, etc. (Motto: ein digitaler Schlüssel für alles)
  • Mit dem Raummanagement kommunizierendes Türterminal im Hotelzimmer (Bitte nicht stören-Funktion, Willkommens-Szenario, Energieeinsparung und Arbeitsorganisation)
  • Ver- und Entriegelung von mobilen Slido Wall Trennwandsystemen  über Dialock Wandterminal WT 200.
  • Schließfach-Bedienung mit Möbelschloss LL200 im Co-Working Bereich
  • Verriegelung von Stauraum in halböffentlichen Bereichen

Mit seinem innovativen, vernetzbaren Identifikations- und Schließsystem Dialock denkt Häfele das Thema Zutrittsmanagement und Raumsteuerung weiter: In Kooperation mit Interel, dem Spezialisten für Online-Kontrollsysteme im Hotelzimmer werden Synergien sinnvoll genutzt. Das Zusammenspiel der beiden Unternehmen senkt Investitions- und Betriebskosten, steigert den Komfort für Betreiber und ihre Gäste und unterstützt die Kundenbindung.

Vom Empfang über den Aufenthalt des Gastes bis zur optimierten Arbeitsorganisation des Personals sorgen Schließ- und Raumsteuerungssysteme zusammen für Sicherheit und Energieeffizienz in der Hotellerie. Über eine sichere End-to-End-Verbindung via Bluetooth Low Energy (BLE) tauschen Dialock Türterminals Daten mit dem Interel Netzwerk aus. Beide Systeme lassen sich einfach vernetzen, steuern und bedienen.

Diese Vernetzung baut auf der integrierten Bluetooth-Fähigkeit des Schließsystems auf, wie sie schon für den Smartphone-Key im Einsatz ist. Sie erlaubt Hotelbetreibern die Ausschöpfung aller Vorteile des Dialock Schließsystems, bis hin zur zentralen Batteriestatusüberwachung.

Häfele Dialock mit Smartphone App als Hotelzimmer-Schlüssel
Die Vernetzung der Dialock Schließtechnologie mit Hotelbird für die Nutzung von Smartphones als Zimmerschlüssel ist ein weiteres Beispiel dafür, wie Häfele im Sinne seiner Kunden weiter denkt.

Diese zukunftsweisende Technologie bietet Hoteliers und ihren Gästen berührungsloses und komfortables Öffnen von Türen mit dem Smartphone. Der Smartphone-Key ermöglicht ein deutlich einfacheres Ankommen im Hotel als bisher. Der Reisende erhält mittels App auf seinem Smartphone Zugang zum Hotel und zu seinem Zimmer. Erfreuliche Nebeneffekte: Sein Zimmer bucht er im Handumdrehen direkt von der App aus. Wartezeiten beim Einchecken, Bezahlen und Auschecken entfallen. Das geht alles online. Den Schlüsselcode bekommt der Gast vor der Ankunft auf seine App.

Die Smartphone-App öffnet Hoteltüren

Die Smartphone-App öffnet Hoteltüren – einchecken, bezahlen, auschecken alles digital und im Handumdrehen ohne lästige Wartezeiten an der Hotelrezeption. Häfele Dialock und Kooperations-Partner Hotelbird machen’s möglich.

Raumsteuerung vom Feinsten

Raumsteuerung vom Feinsten: Die drei Szenarien „Willkommens-Szene“, „Energieeinsparung“ und „Arbeitsorganisation“ machen die positiven Effekte einer perfekt abgestimmten Kommunikation für Betreiber und Gäste von Hotels besonders gut erlebbar, hier mit Dialock-Türterminal DT 710.

Dialock-Türterminal DT 700

Innovativ, hochwertig und ökonomisch, das Dialock-Türterminal DT 700.

Bedienbare Schließfächer

Die mit Dialock im Möbel LL 200 bedienbaren Schließfächer neben der Küche im Co-Working Bereich des Häfele ALLYN Hotel Mockups können von den Hotelgästen genutzt werden, um z.B. den Laptop zu verstauen, wenn der Arbeitsplatz im öffentlichen Bereich kurz verlassen werden muss.

Pressekontakt Peter Courtin Pressekontakt

Peter Courtin

Leitung Brand Communications Tel.: +49 (0) 7452 / 95 - 391 Fax: +49 (0) 7452 / 95 - 283 peter.courtin@haefele.de