Lever handle , stainless steel, Startec

Lever handle , stainless steel, Startec
1 of 7
Lever handle , stainless steel, Startec
2 of 7
Lever handle , stainless steel, Startec
3 of 7
Lever handle , stainless steel, Startec
4 of 7
Lever handle , stainless steel, Startec
5 of 7
Lever handle , stainless steel, Startec
6 of 7
Lever handle , stainless steel, Startec
7 of 7
Help

Help

Requested amount is in stock.
Limited stock available.
Item no longer available

Note:
To receive items as fast as possible, choose 'when available' at checkout.

NONE
See Required Products

902.31.010 Female part 8 st.st.matt l

Model PDH4170, left, satin

902.31.020 Female part 8 st.st.matt l

Model PDH4171, left, satin

902.31.021 Female part 8 st.st.pol. l

Model PDH4171, left, polished

902.31.030 Female part 8 st.st.matt l

Model PDH4172, left, satin

902.31.031 Female part 8 st.st.pol. l

Model PDH4172, left, polished

Product details

Material

Stainless steel
substructure: Steel

Finish

Satin

Bearing

Lever handle pivot-fitted in rose, sprung
Product Features

Supplied with

1 Lever handle aperture part with steel substructure and handle rose

Complementary products and accessories
Manuals and Videos
  • Befestigung

    Hebelschlösser können auf zwei Arten befestigt werden, die je nach Einsatzbereich, insbesondere abhängig von Türdicke und ‐material, die Wahl des Schlosses bestimmen: entweder Mutternbefestigung oder Klammerbefestigung.

    Mutternbefestigung mit Sechskantmutter

    Das Schloss wird in die vorbereitete Bohrung geschoben und auf der Innenseite mit einer Sechskantmutter (liegt dem Schloss bei) befestigt.

    Durch zusätzliche Verdreh‐Sicherungsscheiben wird das Schloss vor gewaltsamem Verdrehen geschützt. Für den Einbau in dünne Türen kann das Schloss mit Distanzscheiben versehen werden. Danach wird der Hebel (Position abhängig von gewünschtem Schließweg) montiert.

    Klammerbefestigung

    Bei dünnen Türen (z. B. Stahltüren) wird häufig die Klammerbefestigung gewählt. Das Schloss wird durch eine an der Innenseite der Tür anzubringende Klammer befestigt. Diese Klammer schützt gleich­zeitig das Schloss gegen gewaltsames Verdrehen. Danach wird der Hebel (Position abhängig von gewünschtem Schließweg) montiert.

    Schließweg

    Bei den Hebelschlössern wird der Schließweg mit Buchstaben oder Ziffern angegeben. Diese beziehen sich auf die in den Tabellen dargestellten Einbausituationen. Schlösser mit Schließweg 180° können für alle Schließwege umgebaut werden, Lieferzustand ist Schließweg 1.

    Schlösser mit Schließweg 90° werden in links‐ bzw. rechtsschließende Schlösser unterschieden. Hier wird die Schließrichtung mit Hilfe von ­Buchstaben angegeben. Der voranstehende Buchstabe kennzeichnet den Lieferzustand, die in Klammern stehenden Schließwege können durch Umstecken des Schließhebels eingestellt werden (Beispiel: Schließweg A (D, F, G)).

    Schließweg für Hebelschlösser 90°

    Schließweg für Hebelschlösser 180°

    Schließrichtung links

    Schließrichtung rechts

    Schließzwang

     
     

    Viele Hebelschlösser haben Schließzwang. Dies bedeutet, dass der Schlüssel nur abgezogen werden kann, wenn das Schloss abgeschlossen wurde.

  • ERROR
    19-Mar-2019

    Lever handles, Stainless steel, Startec, model PDH4173, grade 4

    Image may show a similar article, please check product details.

    Note

    Please select an article via the features or article table in order to add it to the basket.