Türdrücker-Garnitur, Edelstahl, Startec, PDH3103

Türdrücker-Garnitur, Edelstahl, Startec, PDH3103
1 von 9
Türdrücker-Garnitur, Edelstahl, Startec, PDH3103
2 von 9
Türdrücker-Garnitur, Edelstahl, Startec, PDH3103
3 von 9
Türdrücker-Garnitur, Edelstahl, Startec, PDH3103
4 von 9
Türdrücker-Garnitur, Edelstahl, Startec, PDH3103
5 von 9
Türdrücker-Garnitur, Edelstahl, Startec, PDH3103
6 von 9
Türdrücker-Garnitur, Edelstahl, Startec, PDH3103
7 von 9
Türdrücker-Garnitur, Edelstahl, Startec, PDH3103
8 von 9
Türdrücker-Garnitur, Edelstahl, Startec, PDH3103
9 von 9
Hilfe

Hilfe

Angefragte Menge ist sofort verfügbar.
Angefragte Menge ist in Kürze verfügbar, ggf. als Teilmenge sofort verfügbar.
Der Artikel ist nicht mehr lieferbar.

Hinweis:
Wünschen Sie eine Teillieferung sofort verfügbarer Artikel, so können Sie dies im Bestellabschluss auswählen.

NONE
Erforderliches Zubehör anzeigen
Produktdetails

Werkstoff

Edelstahl
Unterkonstruktion: Stahl

Oberfläche

matt

Lagerung

Drücker in Rosette fest-drehbar gelagert, mit Hochhaltemechanik

Norm

zertifiziert nach EN 1906:2012

Klasse

3

7

0

0

4

0

B

Mehr Informationen anzeigen
Ergänzende Produkte und Zubehör
Medien und Dokumente
  • Startec – Die Markefür hochwertige Objektbeschläge

     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Im Objektbereich sind Türdrücker-Garnituren besonders starken

    Anforderungen ausgesetzt; somit sind hochwertige Beschläge gefordert, die den Belastungen standhalten.

    Die Modelle der Startec-Serie sind hierfür gut geeignet.

     
     
     
     
     
     
     
     

    Eigenmarke mit DIN-EN-Zertifikaten

    Wie das Prüfinstitut Schlösser und Beschläge Velbert (PIV) und das Prüfzentrum für Bauelemente (PFB) ausweisen, werden Startec-Objekt-Türdrücker höchsten internationalen Normansprüchen gerecht.

     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Geprüft und zertifiziert nach EN 1906:2002

    (Türdrücker-Garnituren für Objektbereich)

     
     
     
     
     

    Zur Auswahl stehen geprüfte und zertifizierte Startec-Modelle der Klasse 3 oder der Klasse 4 (EN 1906:2002).

     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Benutzer­kategorie

    Definition

    Einsatzgebiet

    4

    Häufige Benutzung, hohe Wahrscheinlichkeit von Gewaltanwendung oder Sachbeschädigung

    Kasernen, Sportstadien, Krankenhäuser, Schulen, öffentliche Toiletten

    3

    Häufige Benutzung, hohes Risiko falscher Anwendung

    Türen in Bürogebäuden mit Publikumsverkehr (z. B. öffentliche Verwaltungen, Seniorenheime)

    2

    mittlere Benutzung, gewisses Risiko falscher Anwendung

    Innentüren in Bürogebäuden

    1

    mittlere Benutzung, geringes Risiko falscher Anwendung

    Innentüren in Wohnhäusern

     
     
     
     
     

    Geprüft und zertifiziert nach Feuerschutznorm DIN 18273:1997

    (Türdrücker-Garnituren für Feuerschutz- und Rauchschutztüren)

     
     
     
     
     

    Jedes Startec-Modell der Klasse 4 ist auch als Feuerschutz-Garnitur erhältlich.

     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Hohe Qualität in Konstruktion und Design

     
     
     
     
     
    • Unterkonstruktion aus Stahl
    • fest-drehbare Lagerung des Türdrückers in Rosette oder Schild sorgt für eine stabile, zugleich aber bewegliche Verbindung von Drücker und Unterkonstruktion
    • reiche Auswahl an Design-Modellen
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
  • Klassifizierung von Türdrückern gemäß EN 1906:2002 und EN 1906:2010

    In diesen Normen sind die Türdrücker in vier Benutzungskategorien eingeteilt.

    Die Anforderungen sind in einem 8-stelligen Bezeichnungssystem klassifiziert.

    Die Produkte sind nach den Schlüsseln 2002 und 2010 klassifiziert.

    Abweichende Definitionen sind durch das Ausgabedatum gekennzeichnet.

     
     
     

    Klassifizierungsschlüssel 8-stellig nach EN 1906:2002 und EN 1906:2010

    Position

    EN 1906:2002

    1 Benutzungskategorie

    2 Dauerhaftigkeit

    3 Türmasse

    4 Feuerbeständigkeit*

    5 Sicherheit

    6 Korrosionsbeständigkeit

    7 Einbruchsicherheit

    8 Ausführungsart

    EN 1906:2010

    1 Gebrauchskategorie

    2 Dauerfunktionstüchtigkeit

    7 Einbruchschutz

     
     
     

    Bedeutung der einzelnen Ziffern im Klassifizierungsschlüssel:

    Klassifizierungsschlüssel

    Mögliche Klassen

    Bedeutung

    ab Seite

    1 Benutzungskategorie (2002)

    1 Gebrauchskategorie (2010)

    1 – 4

    1 =

    Mittlere Benutzungshäufigkeit durch Personen, die zu großer Sorgfalt motiviert sind und von denen ein geringes Risiko falscher Anwendung besteht, z. B. Innentüren in Wohnhäusern

    2 =

    Mittlere Benutzungshäufigkeit durch Personen, die zu (2002: „großer“) Sorgfalt motiviert sind, wobei jedoch ein gewisses Risiko falscher Anwendung besteht, z. B. Innentüren in Bürogebäuden

    3 =

    Häufige Benutzung durch Publikum oder andere Personen mit geringer Motivation zur Sorgfalt und bei denen ein hohes Risiko falscher Anwendung besteht, z. B. Türen in Bürogebäuden mit Publikumsverkehr

    2.11

    4 =

    Zum Einsatz in Türen, die häufig Gewaltanwendungen oder Sachbeschädigungen ausgesetzt sind, z. B. Fußballstadien, auf Ölbohrinseln, in Kasernen oder öffentlichen Toiletten

    2.17

    2 Dauerhaftigkeit (2002)

    2 Dauerfunktionstüchtigkeit (2010)

    6 – 7

    6 =

    Mittlere Benutzungshäufigkeit: 100.000 Prüfzyklen

    7 =

    Häufige Benutzung: 200.000 Prüfzyklen

    2.11

    3 Türmaße

    keine Klassifizierung

    4 Feuerbeständigkeit* (2002)

    0 – 1

    0 =

    Nicht zulässig für den Einbau in Feuer-/Rauchschutztüren

    2.70

    1 =

    Geeignet für den Einbau in Feuer-/Rauchschutztüren

    2.70

    4 Feuerbeständigkeit* (2010)

    0, A – C

    0 =

    Keine Leistung festgelegt

    2.11

    A =

    Geeignet für den Einbau in Rauchschutztüren

    B =

    Geeignet für den Einbau in Rauch- und Feuerschutztüren

    2.17

    C =

    Geeignet für den Einbau in Rauch- und Feuerschutztüren mit Anforderungen an einen Drückerkern

    2.93

    5 Sicherheit

    0 – 1

    0 =

    Für normale Zwecke

    2.11

    1 =

    Im Fall von Sicherheitsanwendungen

    2.17

    6 Korrosionsbeständigkeit

    0 – 5

    0 =

    Keine definierte Korrosionsbeständigkeit (2002), Keine Leistung festgelegt (2010)

    1 =

    Geringe Korrosionsbeständigkeit

    2 =

    Mittlere Korrosionsbeständigkeit (2002), Mäßige Korrosionsbeständigkeit (2010)

    3 =

    Hohe Korrosionsbeständigkeit

    2.11

    4 =

    Sehr hohe Korrosionsbeständigkeit

    2.14

    5 =

    Außergewöhnlich hohe Korrosionsbeständigkeit (2002), Extrem hohe Korrosionsbeständigkeit (2010)

    7 Einbruchsicherheit (2002)

    7 Einbruchschutz (2010)

    0 – 4

    0 =

    Beschläge, die nicht zum Einbau in einbruchhemmende Türen geeignet sind (2002), Keine Leistung festgelegt (2010)

    2.11

    1 =

    Gering einbruchhemmend

    2 =

    Mäßig einbruchhemmend

    3 =

    Stark einbruchhemmend

    4 =

    Extrem einbruchhemmend

    8 Ausführungsart

    A, B oder U

    Typ A =

    Beschläge mit Federunterstützung

    2.14

    Typ B =

    Beschläge mit Garnituren mit Federvorspannung (2002), Beschlag mit Federunterstützung (2010)

    2.11

    Typ U =

    Beschläge ohne Garnituren mit Federvorspannung (2002), Beschlag ohne Federsystem (2010)

    2.33

    * Die nachgewiesenen Brandschutzeigenschaften sind dem jeweiligen Gutachten zu entnehmen.

    Beispiel (siehe Seite BB 2.11, Türdrücker „Modell PDH3101”):

    Klasse:

    3

    7

    0

    0

    4

    0

    B

    Benutzungskategorie(Klasse 3 = Häufige Benutzung durch Publikum oder andere Personen mit geringer Motivation zur Sorgfalt und bei denen ein hohes Risiko falscher Anwendung besteht, z. B. Türen in Bürogebäuden mit Publikumsverkehr)

    Dauerhaftigkeit(Klasse 7 = Häufige Benutzung: 200.000 Prüfzyklen)

    Türmaße (Keine Klassifizierung)

    Feuerbeständigkeit(Klasse 0 = Keine Leistung festgelegt)

    Sicherheit(Klasse 0 = Für normale Zwecke)

    Korrosionsbeständigkeit(Klasse 4 = Sehr hohe Korrosionsbeständigkeit)

    Einbruchsicherheit(Klasse 0 = Keine Leistung festgelegt)

    Ausführungsart(Typ B = Beschlag mit Federunterstützung)

  • Türrichtung – links oder rechts

    Die Türrichtung (links/rechts) wird nach DIN 107 folgendermaßen bestimmt:

    • Sichtbarer Sitz der Türbänder links:(DIN) links
    • Sichtbarer Sitz der Türbänder rechts: (DIN) rechts

    Drückerrichtung

    Bei Wechselgarnituren ist bei asymmetrischer Türdrückerform eine Unterscheidung nach rechts/links notwendig. Hier muss die Türrichtung beachtet werden.

    Beispiele asymmetrischer Türdrückerform

    Beispiele symmetrischer Türdrückerform

    Öffnungsrichtung

  • Ausschreibungstexte verfügbar.
    Bitte wählen Sie einen Artikel.
    22.03.2019

    Türdrücker-Garnitur, Edelstahl, Startec, PDH3103, Rosette geteilt

    • mit 2-teiliger (geteilter) Rosette

    • mit 1-teiliger Rosette

      siehe Legende

      zweiteilige Variante

    • Maß in Klammer bei 1-teiliger Rosette

    Hinweis: Abbildung zeigt ggf. einen ähnlichen Artikel

    Hinweis

    Bitte wählen Sie einen Artikel über die Merkmale oder Artikeltabelle aus, um diesen in den Warenkorb zu legen.