Spreizmuffe, mit Innengewinde M4, Messing

für Bohrloch-⌀ 5 mm –, Länge: 8 mm

Art.-Nr. 051.45.004

  • Korpusverbinder Minifix 12 und 15

    Die Korpusverbinder-Familie Minifix basiert auf dem zentrischen Kugelprinzip.Dieser Aufbau ermöglicht es, eine große Anzugs- und Auflagefläche in einem kleinen Verbindergehäuse zu integrieren und damit form- und kraftschlüssige Verbindungen zu gewährleisten. Der halbkreisförmige Bolzenkopf wird in dem als Kugelpfanne ausgebildeten Minifix-Gehäuse absolut zentrisch geführt und formschlüssig verspannt.

    Daher hat Minifix viele Vorteile:

    • Kein Versetzen der Konstruktionsböden und Tablare gegen die Seitenwand, da der Bolzen stets zentrisch geführt wird.
    • Der lange Anzugsweg von über 5 mm bei knapp einer halben Gehäuseumdrehung gleicht Toleranzen im Bohrmaß von +1 mm bis ca. –0,5 mm ohne Spannverlust aus.
    • Die Spannkraft beim Verspannen des Gehäuses wird schnell erreicht, ohne dass das Gehäuse bis zum Anschlag (195°) gedreht werden muss.
    • Sicheres und lockerungssicheres Verspannen auch beim wiederholten Lösen oder Festziehen
    • Zierliche und elegante Form

    Die Minifix-Uhr

     

    Die Minifix-Uhr veranschaulicht den Anzugsweg A, der sich in 3 Wegbereiche mit verschiedenen Funktionen aufteilt:

     
    1. Heranholweg:

    0 – 75° (6 bis 8.30 Uhr) = 3,2 mm AnzugDer Bolzenkopf wird in das Gehäusezentrum gezogen (noch keine Spannwirkung).

     
    2. Festziehweg:

    75 – 165° (8.30 bis 11.30 Uhr) = 2 mm AnzugDie Verbindung wird lockerungssicher verspannt. Das Festspannen tritt (bei exakt eingehaltenemBohrmaß) bei 120° (10 Uhr) ein. Die optimale Festspannposition liegt bei 165° (11.30 Uhr).

     
    3. Nachspannweg

    165 – 195° (11.30 bis 12.30 Uhr) = 0,5 mm AnzugDer Nachspannweg wird nur benötigt, wenn

    • Toleranzen im Bohrmaß vorliegen
    • ein Möbel bereits mehrmals montiert und demontiert wurde
    • ein Möbel stark belastet wurde

    FestlegungenVerspannung

    Der Markierungspfeil muss beim Einsetzen des Gehäuses genau in Richtung Bolzen zeigen.

    Benötigte Werkzeuge:

    Für Holzdicke ab 12 mm:

    • Kreuzschlitzklinge PZ2

    Für Holzdicke 13 und 15 mm:

    • Kreuzschlitzklinge PZ2 oder
    • Flachklinge

    Für Holzdicke 16 – 50 mm:

    • Kreuzschlitzklinge PZ2
    • Flachklinge
    • SW4

    Für Verbindergehäuse Minifix 15 Carbogloss:

    • Kreuzschlitzklinge PZ2 oder
    • Flachklinge
    • Bohr-Durchmesser

    Durchmesser 12 oder 15 mm, abhängig von gewähltem Verbindergehäuse

    • Bohrtiefe

    abhängig von gewähltem Verbindergehäuse und Holzdicke, siehe Bestelltabelle

    • Bohrmaß B

    Abstand von Minifix-Gehäusemitte bis Vorderkante 24 oder 34 mm, abhängig vom gewählten Verbindungsbolzen

    • Bolzenbohrung

    Durchmesser 5, 7 oder 8 mm je nach ­gewähltem Verbindungsbolzen

    für Bohrloch-⌀ 5 mm –, Länge: 8 mm

    Art.-Nr. 051.45.004

    Art.-Nr. 051.45.004
    Hilfe

    Hilfe

    Angefragte Menge ist sofort verfügbar.
    Angefragte Menge ist in Kürze verfügbar, ggf. als Teilmenge sofort verfügbar.
    Der Artikel ist nicht mehr lieferbar.

    Hinweis:
    Wünschen Sie eine Teillieferung sofort verfügbarer Artikel, so können Sie dies im Bestellabschluss auswählen.

    Stk. Min. 100
    Erforderliches Zubehör anzeigen
    Artikeldetails

    Werkstoff

    Messing

    Oberfläche

    blank

    Innengewinde

    M4
    16.06.2019

    Spreizmuffe, mit Innengewinde M4, Messing

    für Bohrloch-⌀ 5 mm – Länge: 8 mm

    Hinweis: Abbildung zeigt ggf. einen ähnlichen Artikel

    Hinweis

    Bitte wählen Sie einen Artikel über die Merkmale oder Artikeltabelle aus, um diesen in den Warenkorb zu legen.