Spreizmuffe, mit Innengewinde M4, Messing

für Bohrloch-Ø 5 mm –, Länge: 8 mm

051.45.004

Spreizmuffe, mit Innengewinde M4, Messing
1 von 2
Spreizmuffe, mit Innengewinde M4, Messing
2 von 2

für Bohrloch-Ø 5 mm –, Länge: 8 mm

051.45.004

Art.-Nr. 051.45.004
Hilfe

Hilfe

Angefragte Menge ist sofort verfügbar.
Angefragte Menge ist in Kürze verfügbar, ggf. als Teilmenge sofort verfügbar.
Der Artikel ist nicht mehr lieferbar.

Hinweis:
Wünschen Sie eine Teillieferung sofort verfügbarer Artikel, so können Sie dies im Bestellabschluss auswählen.

Stk.Min 100
Erforderliches Zubehör anzeigen
Artikeldetails

Werkstoff

Messing

Oberfläche

blank

Innengewinde

M4
Medien und Dokumente
  • Korpusverbinder Minifix 12 und 15

    Die Korpusverbinder-Familie Minifix basiert auf dem zentrischen Kugelprinzip.Dieser Aufbau ermöglicht es, eine große Anzugs- und Auflagefläche in einem kleinen Verbindergehäuse zu integrieren und damit form- und kraftschlüssige Verbindungen zu gewährleisten. Der halbkreisförmige Bolzenkopf wird in dem als Kugelpfanne ausgebildeten Minifix-Gehäuse absolut zentrisch geführt und formschlüssig verspannt.

    Daher hat Minifix viele Vorteile:

    • Kein Versetzen der Konstruktionsböden und Tablare gegen die Seitenwand, da der Bolzen stets zentrisch geführt wird.
    • Der lange Anzugsweg von über 5 mm bei knapp einer halben Gehäuseumdrehung gleicht Toleranzen im Bohrmaß von +1 mm bis ca. –0,5 mm ohne Spannverlust aus.
    • Die Spannkraft beim Verspannen des Gehäuses wird schnell erreicht, ohne dass das Gehäuse bis zum Anschlag (195°) gedreht werden muss.
    • Sicheres und lockerungssicheres Verspannen auch beim wiederholten Lösen oder Festziehen
    • Zierliche und elegante Form

    Die Minifix-Uhr

     

    Die Minifix-Uhr veranschaulicht den Anzugsweg A, der sich in 3 Wegbereiche mit verschiedenen Funktionen aufteilt:

     
    1. Heranholweg:

    0 – 75° (6 bis 8.30 Uhr) = 3,2 mm AnzugDer Bolzenkopf wird in das Gehäusezentrum gezogen (noch keine Spannwirkung).

     
    2. Festziehweg:

    75 – 165° (8.30 bis 11.30 Uhr) = 2 mm AnzugDie Verbindung wird lockerungssicher verspannt. Das Festspannen tritt (bei exakt eingehaltenemBohrmaß) bei 120° (10 Uhr) ein. Die optimale Festspannposition liegt bei 165° (11.30 Uhr).

     
    3. Nachspannweg

    165 – 195° (11.30 bis 12.30 Uhr) = 0,5 mm AnzugDer Nachspannweg wird nur benötigt, wenn

    • Toleranzen im Bohrmaß vorliegen
    • ein Möbel bereits mehrmals montiert und demontiert wurde
    • ein Möbel stark belastet wurde

    FestlegungenVerspannung

    Der Markierungspfeil muss beim Einsetzen des Gehäuses genau in Richtung Bolzen zeigen.

    Benötigte Werkzeuge:

    Für Holzdicke ab 12 mm:

    • Kreuzschlitzklinge PZ2

    Für Holzdicke 13 und 15 mm:

    • Kreuzschlitzklinge PZ2 oder
    • Flachklinge

    Für Holzdicke 16 – 50 mm:

    • Kreuzschlitzklinge PZ2
    • Flachklinge
    • SW4

    Für Verbindergehäuse Minifix 15 Carbogloss:

    • Kreuzschlitzklinge PZ2 oder
    • Flachklinge
    • Bohr-Durchmesser

    Durchmesser 12 oder 15 mm, abhängig von gewähltem Verbindergehäuse

    • Bohrtiefe

    abhängig von gewähltem Verbindergehäuse und Holzdicke, siehe Bestelltabelle

    • Bohrmaß B

    Abstand von Minifix-Gehäusemitte bis Vorderkante 24 oder 34 mm, abhängig vom gewählten Verbindungsbolzen

    • Bolzenbohrung

    Durchmesser 5, 7 oder 8 mm je nach ­gewähltem Verbindungsbolzen

    26.03.2019

    Spreizmuffe, mit Innengewinde M4, Messing

    für Bohrloch-Ø 5 mm – Länge: 8 mm

    Hinweis: Abbildung zeigt ggf. einen ähnlichen Artikel

    Hinweis

    Bitte wählen Sie einen Artikel über die Merkmale oder Artikeltabelle aus, um diesen in den Warenkorb zu legen.