Druckschnäpper, Zuhaltung mit Magnet, für Duomatic Push

zum Einbohren –, Gegenplatte zum Einschlagen

356.06.460

Druckschnäpper, Zuhaltung mit Magnet, für Duomatic Push
1 von 5
Druckschnäpper, Zuhaltung mit Magnet, für Duomatic Push
2 von 5
Druckschnäpper, Zuhaltung mit Magnet, für Duomatic Push
3 von 5
Druckschnäpper, Zuhaltung mit Magnet, für Duomatic Push
4 von 5
Druckschnäpper, Zuhaltung mit Magnet, für Duomatic Push
5 von 5

zum Einbohren –, Gegenplatte zum Einschlagen

356.06.460

Art.-Nr. 356.06.460
Hilfe

Hilfe

Angefragte Menge ist sofort verfügbar.
Angefragte Menge ist in Kürze verfügbar, ggf. als Teilmenge sofort verfügbar.
Der Artikel ist nicht mehr lieferbar.

Hinweis:
Wünschen Sie eine Teillieferung sofort verfügbarer Artikel, so können Sie dies im Bestellabschluss auswählen.

Stk.Min 1
Erforderliches Zubehör anzeigen
Artikeldetails

Einsatzbereich

zur Verwendung bei grifflosen Fronten

Ausführung

Zuhaltung mit Magnet, Auswurfstift zur Überwindung der Zuhaltung

Werkstoff

Kunststoff

Oberfläche/Farbe

schwarz/beige

Anschlag

zum Einbohren in Korpusoberboden oder -unterboden zur Montage mit Kreuzadapterplatte
Türspalt min. 2,5 mm
Ergänzende Produkte und Zubehör
Medien und Dokumente
  • Konstruktionsmaße

    Eckanschlag

    Mittel-/Zwillingsanschlag

    Innenanschlag

    A

    Gelenkarmlänge

    B

    Gelenkarmhöhe

    C

    Türeinsprung

    D

    Distanz (Montageplatte)

    E

    Topfabstand

    F

    Fuge

    G

    Türaufschlag

    J

    Materialdicke

    K

    Topfaufschlag

    L

    Mindestabstand

    Topfmaße

    Duomatic Topfscharniere

    Duomatic für Profiltüren

    Bohrbilder für Topfbefestigung Häfele Duomatic

    zum Schrauben

    Bohrbild 45/9,5

    Bohrbild 48/6

    Bohrbild 52/5,5

    zum Einpressen

    zum Eindrücken

    werkzeuglos

    Bohrbild 45/9,5

    Bohrbild 48/6

    Bohrbild 52/5,5

    Die erforderliche Bohrtiefe der 35-mm-Bohrung finden Sie auf den jeweiligen Produktseiten.

    Auswahl der Montageplatten

    Die unterschiedlichen Distanzhöhen der Montageplatten ermöglichen die Änderungen des Türaufschlages.Ausgangspunkt für die Ermittlung der erforderlichen Distanz ist die gewünschte Anschlagart mit definiertem Türaufschlag.

    Berechnungsbeispiel: Montageplatte (Distanz)

    Anschlagart und Fuge F festlegen

    Türaufschlag G berechnen

    z. B. Eckanschlag mit Fuge F = 5 mm

    Türaufschlag G = Holzdicke J – Fuge F z. B. 20 – 5 = 15 mm

     
     

    Topfabstand E und Distanz ablesen

    Türaufschlag mm

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    3

    0

    3

    4

    5

    6

    3

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    6

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    Topfabstand E mm

    Montageplatte Distanz mm

    Im Beispiel ist der Türaufschlag G mit 15 mm festgelegt, daraus ergeben sich die Topfabstände 3 und 6 mm.

    Bei gewählten 6 mm Topfabstand E bedeutet dies ein Montageplattenhöhe (Distanz) von 6 mm.

    21.03.2019

    Druckschnäpper, Zuhaltung mit Magnet, für Duomatic Push

    zum Einbohren – Gegenplatte zum Einschlagen

    • mit Gegenplatte zum Einschlagen

    Hinweis: Abbildung zeigt ggf. einen ähnlichen Artikel

    Hinweis

    Bitte wählen Sie einen Artikel über die Merkmale oder Artikeltabelle aus, um diesen in den Warenkorb zu legen.