Konfigurator erhöht die Verkaufschancen

Häfele Möbelplanung mit DressCode

Mit einer neuen Generation von Produkt-Konfiguratoren von Häfele können Möbelbauer zusammen mit ihren Kunden nun komfortabel, einfach und schnell die richtige Konfiguration für Schränke mit dem DressCode Schrankausstattungsprogramm zusammenstellen. Der Clou: Das individuell geplante Möbel lässt sich in Realumgebung virtuell darstellen. In nur zehn Monaten Entwicklungsarbeit ist der neue Häfele Konfigurator entstanden.

 

Er eröffnet dem Schreiner und Innenausbauer ganz neue Möglichkeiten und Vorteile. Der DressCode Konfigurator erhöht die Verkaufschancen bei der Beratung vor Ort und sorgt für bis zu 80% Zeitersparnis. Die Möbel werden sicher und schnell konfiguriert, Planungsfehler vermieden und der Bestellprozess vereinfacht. Einkaufs- und Verkaufspreisermittlung erfolgen automatisch vor Ort. Eine direkte Bestellung bei Häfele ist schon während des Verkaufsgesprächs möglich. So minimieren sich von der Beratung bis zur Installation die Auftragsabwicklungszeiten auf drei bis sieben Werktage.

 

Optimierte Benutzerfreundlichkeit & Shopanbindung

 

Design und Benutzerfreundlichkeit sowie einfache und schnelle Bedienung des Konfigurators waren ein zentrales Anliegen der Entwickler. In wenigen Schritte wird der Nutzer durch die Anwendung geführt. Mit den Funktionen Teilen und Speichern können individuelle Konfigurationen von Endkunden an Schreiner und Innenausbauer versendet werden. Der Empfänger öffnet die Konfiguration, kann sie bei Bedarf verändern und die nötigen Produkte anschließend im Häfele Web-Shop bestellen. Die neue Konfiguratorengeneration ist mobile ready, sie kann mit stationären und mobilen Endgeräten betrieben werden.

 

Wie die digitale Möbelplanung mit dem DressCode Schrankausstattungsprogramm und weiterer Häfele Beschlagtechnik inklusive 3D-Planungshilfen funktioniert, ist u.a. vom 18.-21. März bei der Holzhandwerk in Nürnberg am Häfele Stand in Halle 10.1-318 zu sehen.

 

DressCode Schrankausstattungssystem als Einstieg in die digitale Welt

 

Mit dem Konfigurator für DressCode können Anwender und Nutzer in Kürze, gleichermaßen einfach wie schnell, ihre individuelle Schrankeinrichtung zusammenstellen und sie in Realumgebungen mit intelligenter Augmented Reality App betrachten. Nahezu alle Schränke sind in einheitlichem Design ausstattbar. Das System begeistert mit überzeugender Formsprache und Top-Funktionalität. Seit der Markteinführung im Mai ist DressCode deshalb bei Handwerk und Einrichtungsfachbetrieben sehr erfolgreich. Alle Elemente lassen sich werkzeuglos montieren und demontieren. Das reduziert im Vergleich zu geschraubten Verbindungen die Montagezeit um 50%. Der preisgekrönte Verbinder ist das Herzstück dieses Systems für Schränke und Regale.

 

DressCode kann in den Schrank eingebaut oder als freistehendes Rahmensystem aufgebaut werden und eignet sich so auch perfekt für begehbare Kleiderschränke. Das System passt dank seiner individuellen Gestaltungs- und Ausstattungsmöglichkeiten in jedes Ambiente und ist international einheitlich verfügbar.

 

Zur Augmented Reality App

 

Umfangreiche Ausgabemöglichkeiten

 

Nach erfolgter Konfiguration werden dem Möbelbauer verschiedene Datenformate und Ausgabemöglichkeiten bereitgestellt, um Teile entweder selbst fertigen oder die Konfiguration in vorhandene Raumplanungen übernehmen zu können. Die Datenausgaben umfassen 2D- und 3D-CAD-Daten zum Download oder zur Anzeige in allen gängigen Formaten. Darüber hinaus gibt es eine Stückliste der Einzelteile, Zuschnittlisten mit allen Bearbeitungsmaßen für Holzteile, eine Konfigurationsübersicht mit integrierter Stückliste und eine Explosionszeichnung, die auch gerne als Bauanleitung für Monteure verwendet wird.

 

Nützlicher Hinweis für den Praktiker: Der bei Häfele Produkten angebotene 3D-Datenexport zur schnellen und einfachen Integration wird immer häufiger eingesetzt. Damit lassen sich Möbel und Bauteile einfach und schnell in Zeichnungen und Planungen integrieren. Die 3D-Daten werden aber auch zur Erweiterung von Küchen- und Raumplanungen z.B. mit Silent Aluflex oder DressCode verwendet.

 

Planen Sie jetzt in wenigen Minuten Ihren perfekten Kleiderschrank mit Häfele DressCode:

Zum Konfigurator

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei

Häfele GmbH & Co KG, Postfach 1237,

D-72192 Nagold, Tel.: +49 7452 95-0,

Fax: +49 7452 95-200,

E-Mail: info@haefele.de

Pressekontakt Tobias Brenner Pressekontakt

Tobias Brenner

Leitung Brand Communications Tel.: +49 (0) 7452 / 95 - 391 Fax: +49 (0) 7452 / 95 - 283 tobias.brenner@haefele.de