Neue Generation der Häfele Produktkonfiguratoren

Digitale Möbelplanung mit 3D-Planungshilfen

Die Firma Häfele GmbH & Co KG (Nagold) hat in nur zehn Monaten eine neue Generation von Produktkonfiguratoren entwickelt. Das Ergebnis wurde im Mai auf der interzum 2019, der weltweit führenden Messe der Möbelindustrie vorgestellt.

Mit dem Konfigurator zum Produktprogramm "DressCode" können Anwender und Nutzer künftig gleichermaßen einfach wie schnell die richtige Produktkonfiguration zusammenstellen und in Realumgebungen mit intelligenter Augumented Reality App sogar visualisieren. Die neuen Konfiguratoren bringen Häfele Kunden folgende Vorteile: 

 

  • Zeitersparnis im Verkaufsprozess um bis zu 80% 
  • Vermeidung von Planungsfehler und vereinfachter Bestellprozess
  • Sicheres, schnelles und einfaches Konfigurieren einer Anlage
  • Einkaufs-/ und Verkaufspreisermittlung automatisch vor Ort 
  • Direkte Bestellung bei Häfele im Verkaufsgespräch möglich 
  • Sehr kurze Auftragsabwicklungszeiten (von Beratung bis Installation 3-7 Werktage) 
  • Erhöhung der Verkaufschancen durch emotionale Aufladung des Produktes vor Ort bei der Beratung

DressCode – das moderne Schrankausstattungssystem

Mit dem Schrankausstattungssystem Häfele DressCode können nahezu alle Schränke in einheitlichem Design ausgestattet werden. Mit überzeugender Formsprache begeistert das System durch Top-Funktionalität. Seit der Markteinführung im Mai ist das Produktprogramm bei Handwerk und Einrichtungsfachbetrieben sehr erfolgreich. Alle Elemente lassen sich werkzeuglos montieren und demontieren. Das reduziert die Montagezeit um 50% gegenüber geschraubten Verbindungen. Der preisgekrönte Verbinder ist das Herzstück dieses Systems für Schränke und Regale.

DressCode kann in den Schrank eingebaut werden, ist aber auch als freistehendes Rahmensystem verfügbar und damit z.B. perfekt für einen begehbaren Kleiderschrank geeignet. Die individuellen Möglichkeiten – inkl. Beleuchtung – machen das System für jeden Bedarf passend. Das DressCode System ist international einheitlich verfügbar.

Optimierte Usability & Shopanbindung

Häfele hat eine neue Generation Produktkonfiguratoren entwickelt um die Umsetzung von Kundenwünschen in den Bereichen Design und Usability, Funktionalität, Schnittstellen und Lieferantenanbindung noch weiter zu verbessern und flexibilisieren. Hinsichtlich Design und Usability stand die einfache und schnelle Bedienung des Konfigurators im Vordergrund. Der Nutzer wird in wenigen Schritten durch den Konfigurator geführt. Dabei wird ihm zusätzlich in einer 3D-Bühne, die interaktiv zur Konfiguration genutzt wird, das Ergebnis visuell live angezeigt.
 
Um den Nutzern das Konfigurieren zu erleichtern werden alle produktrelevanten Details automatisch in den Prozess eingebunden. Somit wird die Fehlerwahrscheinlichkeit drastisch minimiert und dem Endkunden auch ohne Produktdetailwissen das Konfigurieren einer Möbelanwendung ermöglicht. 

Mit den Funktionen Teilen und Speichern können geplante Konfigurationen von Endkunden an Schreinerkunden versendet werden. Der Empfänger öffnet die Konfiguration, kann diese bei Bedarf verändern und in eingeloggten Zustand anschließend im Häfele Web-Shop zu bestellen. 

Mobile ready

Die neue Häfele Konfiguratorengeneration ist mobile ready, d. h.  die technischen Voraussetzungen ermöglichen eine Anwendung der Konfiguratoren sowohl über stationäre, als auch über mobile Endgeräte. Dies ermöglicht ein sicheres Planen beim Kundendirekt vor Ort und damit einen erheblichen Zuwachs an Flexibilität und Zeitersparnis. Über einen Login im Häfele Web-Shop werden Preise und Verfügbarkeiten aller Artikel angezeigt. 

Im Optimalfall schließt ein Häfele Kunde innerhalb von einer Stunde – beginnend beim Aufmaß und Planung bis hin zur Visualisierung und Preisfindung bei und mit dem Kunden vor Ort – den Verkauf ab und bestellt die erforderlichen Teile direkt im Häfele Web-Shop.

Augmented Reality

Zum Visualisieren der geplanten Produkte kann über eine Augmented Reality Schnittstelle das konfigurierte Möbel direkt im realen Verbauungsraum angezeigt werden. Dabei wird der Raum über eine Kamera in der App vermessen und das Möbel in den richtigen Proportionen virtuell in den Raum projiziert. Dies funktioniert mittels automatischer Datenübergabe zwischen Konfigurator und App oder per Scan eines QR-Codes. Der Endkunde erlebt durch die realitätsnahe Visualisierung seiner Möbelanwendung einen Wow-Effekt, der die Chancen auf den Verkaufsabschluss immens steigert.

Zur Augmented Reality App

 

Umfangreiche Ausgabemöglichkeiten

Zu herkömmlichen Angebotsverfahren sparen Häfele Kunden mit diesem neuen Konfigurator zwischen 70% und 80% Planungszeit. Nach erfolgter Konfiguration werden dem eingeloggtem Nutzer verschiedene Datenformate und Ausgabemöglichkeiten bereitgestellt, um entweder (Holz-)Teile selbst fertigen zu können oder die Konfiguration in vorhandene Raumplanungen zu übernehmen. 

Die Datenausgaben umfassen 2D und 3D-CAD-Daten zum Download oder zur Anzeige in allen gängigen Formaten. Darüber hinaus eine Stückliste der Einzelteile, eine Zuschnittliste mit allen Bearbeitungsmaßen für Holzteile, eine Konfigurationsübersicht mit integrierter Stückliste und eine Explosionszeichnung der Konfiguration, die auch als Montageanleitung für Monteure dient.

Nutzen Sie ebenfalls den bei Häfele Produkten angebotenen 3D-Datenexport um Möbel und Bauteile einfach und schnell in Zeichnungen und Planungen zu integrieren. Somit können Sie vorhandene Küchen und Raumplanungen mit Silent Aluflex oder DressCode erweitern, indem Sie einfach die 3D-Daten hierfür verwenden. 

Planen Sie jetzt in wenigen Minuten Ihren perfekten Kleiderschrank mit Häfele DressCode:

Zum Konfigurator

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei

Häfele GmbH & Co KG, Postfach 1237,

D-72192 Nagold, Tel.: +49 7452 95-0,

Fax: +49 7452 95-200,

E-Mail: info@haefele.de

Pressekontakt Peter Courtin Pressekontakt

Peter Courtin

Leitung Brand Communications Tel.: +49 (0) 7452 / 95 - 391 Fax: +49 (0) 7452 / 95 - 283 peter.courtin@haefele.de