Häfele App

Häfele App

Holen Sie sich Ihren Häfele Katalog auf das Smartphone oder Tablet

Zur Häfele App
Aktuelle Compact-Ausgabe

Compact

Angemeldete Kunden gelangen hier direkt zur aktuellen Compact-Ausgabe

Zur aktuellen Compact-Ausgabe

Häfele Hotelsortiment

Zur Broschüre

Interzum Vorschau 2017 - „Micro Living“ und „Smart Home“ live erleben

Interzum-Award „Best of the best“ für neuen Möbel-Verbinder

Zur Broschüre mit allen Messeneuheiten


Häfele denkt weiter und bleibt seinem Motto „Mehr Leben pro Quadratmeter“ treu. Am Messestand in Halle 7.1, C 040 macht das Unternehmen Möbeltechnik ganzheitlich erlebbar, präsentiert Neuheiten, innovative Produkte und smarte und digitale Vernetzung für Möbel und Räume rund um die Megatrends „Micro Living“ und „Smart Home“.
Seiner traditionellen Rolle als Innovator der Branche wird Häfele mit zwei Möbelverbinder-Neuheiten gerecht, die gerade den Interzum Award 2017 erhalten haben. Der einteilige Ixconnect Spreizverbinder 8/25 gewann mit dem Prädikat „Best of the best“ die höchste Auszeichnung. Einen weiteren Preis gibt es für den neuen Easy Storage-Verbinder, eine universelle Anbindung für Möbelausstattungen. Er halbiert im Vergleich zu herkömmlichen Verbindungen die Montagezeit von Möbel-Ausstattungen aus dem Easy Storage Sortiment. Die Möbelverbinder auf der Siegertreppe sind Beispiele für eine umfassende Möbelkompetenz aber auch für Easiness Engineered by Häfele, ein Credo, das die Einfachheit und Leichtigkeit für die Kunden zum obersten Gebot erhoben hat.

Die internationalen Trends „Micro Living“, komfortables Wohnen auf kleinem Raum und „Smart Home“, Vernetzung von Möbeln mit ihrer Umgebung, intelligente Steuerung und Anpassung an unterschiedliche Wohnsituationen und Tagesabläufe der Menschen, fordern die Möbelbranche heraus und verlangen passende Antworten. Häfele versteht Möbel, baut konsequent sein Angebot als Systempartner aus und hat bei alldem immer seine Kunden im Blick. Bei der Interzum zeigt das Unternehmen neue Wege in die Zukunft. Live und 1:1 erlebt der Besucher am Messestand, wie intelligente Möbel mit erweiterten Funktionen Räume prägen und verändern, wie sie zum Beispiel über Häfele Connect ganz neue Dimensionen z.B. per Smartphone-App erschließen.

In den drei großen Themenbereichen „Micro Living“, „Smart furniture meets smart home“ und „Möbeltechnik ganzheitlich gedacht“ fasst Häfele bei der Interzum die Herausforderungen unserer Zeit zusammen. Das Häfele Konzept „Micro Living“ begeistert mit inspirierender Functionality und weist auf neue Marktchancen für die Möbelindustrie hin. Es enthält Möbelideen, die in die neue Welt der allgemeinen Verknappung und Verteuerung von Wohnraum, der Verschmelzung von Wohnbereichen zu neuen, häufig kleineren Einheiten passen.
In dieser Welt, in der die Digitalisierung von Wohn- und Lebensräumen und die Vernetzung im Haus mit Riesenschritten voranschreiten, in der „Smart Home“ Realität wird, ist Vernetzung und digitale Steuerung immer wichtiger.

Als internationaler Marktführer kennt Häfele die Welt der Beschlagtechnik, die Möbelbranche und die Möbel selbst so gut wie sonst Keiner, hat umfassende Erfahrung und Kompetenzen in allen Bereichen, in der Möbelkonstruktion, in der Ausstattung, im Öffnen und Schließen und auch in der Elektrifizierung von Möbeln. Diese Expertise setzt das Unternehmen in neue Produkte und inspirierende Ideen vor dem Hintergrund einer ganzheitlichen Betrachtung von Möbel um – in der gesamten Prozesskette der Leistungserbringung und speziell auf die Bedürfnisse der Möbelindustrie zugeschnitten, versteht sich.

„Weiter denken, für unsere Kunden in der Möbelindustrie und für die Nutzer derart smarter Möbel in einer neuen Zeit, das ist unser Credo“, sagt Unternehmensleiterin Sibylle Thierer.

Häfele Connect vernetzt Möbel und Räume

Häfele Connect ist das neue System und der Schlüssel zu smarten, vernetzten Möbeln und Räumen. Als Basis dient hier das international erfolgreiche LED-Leuchtensystem Loox für Licht und Sound im Möbel, das dank seiner Plug & Play-Systematik und einer globalen Konnektivität Möbel aller Art auch für zukünftige Anwendungen sehr einfach elektrifizierbar macht.

Eine intelligente Software öffnet per App den Weg ins Möbel hinein und schließlich auch zur umfassenden Raumsteuerung. Öffnen beleuchten, konfigurieren: Häfele zeigt Industrie und Handwerk an Beispielen, was da heute schon möglich ist.

Denkmodell Häfele Concept: Möbelsystem für Micro Living

Die Verdichtung von Wohnraum und der ungebrochene Zuzug in urbane Ballungsräume, das bringt Wohnen an sich in Bewegung. Trennende Wände verschwinden, Wohnbereiche wachsen zusammen. Was in der Wohnküche längst Realität ist, wird in Kürze auch alle anderen Bereiche treffen. Wenn Wohnbereiche ineinander fließen und Möbel die Wohnzonen definieren, wächst die Bedeutung der Ausstattung: Der Beschlag definiert das Möbel.

Das Denkmodell Häfele Concept für flexibles Wohnen und Arbeiten auf kleinem Raum macht am Beispiel eines Studenten- und eines Business-Apartments klar, wohin die Reise geht. Beide Wohnungen bestehen aus industriell, im modularen Rastermaß gefertigten Möbeln – eine innovative Idee, die der Branche neue Impulse geben wird.

Möbeltechnik ganzheitlich gedacht – Viele Neuheiten

Möbeltechnik wird zum entscheidenden Innovator für die neue Wohnwelt. Sie gibt dem Möbel die nötige raumsparende Flexibilität im täglichen Einsatz, schafft die Voraussetzungen für komfortables Wohnen und Arbeiten in kleinen Einheiten. Vor diesem Hintergrund bringt erst eine umfassende und ganzheitliche Betrachtung des Möbels brauchbare und zukunftssichere Lösungen für Industrie und Handwerk.

Produkt-Highlights am Häfele Messestand

Bei Häfele gibt es viele Neuheiten rund um Licht, Möbelverbinder, Schranksysteme, Schieben und Klappen.

  • Die großen Themen im Innovationsbereich drehen sich unter anderem um
  • das Häfele Loox LED-Leuchtensystem. Es wird mit einem Update vieler Produkte unter anderem zum Türöffner für Häfele Connect, dem Einstieg in die smarte Welt der Möbel und Räume. Im Loox-Tunnel gibt es mit der Häfele Connect App steuerbaren Produkte in Anwendung.
  • die Häfele Easy Storage-Schrankausstattung mit System. Dabei handelt es sich um ein komplettes System zur Ausstattung von Schränken aus einer Hand. Ob Auszüge oder Gürtelhalter, ob Schuhregal oder Hosenträger – alles ist im Schrankausstattungssystem Easy Storage von Häfele möglich, in einer Formensprache und aus einem Guss. So wertet die Industrie ihre Schränke segmentgerecht auf. Das System ist international einheitlich verfügbar.
  • Das Beste aber ist: Alle Elemente lassen sich mit dem neuen Verbinder – der gerade den Interzum Award 2017 gewonnen hat – werkzeuglos montieren und demontieren. Werkzeuglos ist der aktuelle Trend in der Möbelkonstruktion. Der werkzeuglos montierbare Easy Storage Verbinder reduziert die Montagezeit um 50% gegenüber geschraubten Verbindungen. Er ist das Herzstück des gleichnamigen Systems von Schränken und Regalsystemen.
  • Häfele ixconnect, das Möbelverbindersortiment. In Sachen Innovation und Erfahrung ist Häfele hier unschlagbar. Die neuen, ohne Umstellung in jeden Produktionsprozess integrierbaren Produkte, der kleine einteilig, werkzeuglos einsetzbare und der große einteilige Spreizverbinder für den rationellen Möbelbau, werden die Branche begeistern. Der Kleine hat gerade den Interzum Award 2017 „Best of the best“ gewonnen! Einfachheit und Schnelligkeit bei der Montage zeichnen ihn aus. Dieser unsichtbar montierte ixconnect Spreizverbinder 8/25 für den Zusammenbau von leichten Möbeln wird in Standard-8mm-Bohrungen eingesetzt. Er verbindet Möbel durch Zusammendrücken. Weitere Vorteile: Ein Produkt für alle Plattenstärken sowie einfachste Handhabung.
  • Auch der neue einteilige ixconnect Spreizverbinder 8/60, ebenfalls unsichtbar, ist mit cleverer Technik speziell für größere Möbel ausgelegt und schafft in Konstruktion und Design neue Möglichkeiten für die Industrie.
  • Bleibt noch der Häfele ixconnect Tablarverbinder Tab15 – ebenfalls eine filigrane Neuentwicklung die neue Maßstäbe setzt.
  • das Moovit MX Schubkastensystem. Es ist mit neuen Fluiddämpfern und neuen Zargenhöhen noch komfortabler und flexibler geworden.
  • das Häfele Slido Schiebetürsystem.  Es ist nun mit innovativer Rundum-Dämpfung (Schließ-, Mitteltür- und Öffnungsdämpfung) für alle Anwendungsfälle ausgestattet. Die einfache Montage von Schiebebeschlag und Dämpfung gibt’s inklusive.
  • die Free-Klappenbeschläge. Sie feiern, in allen denkbaren Öffnungsarten elektrifizierbar und zertifiziert, ihre Premiere. Der Free Flap 1.5, ein besonders wirtschaftlich einsetzbarer Hochklappbeschlag aus Kunststoff für Klappengewichte von 1-5 kg, bekommt bei der Interzum einen großen Bruder für 1-8 kg schwere Klappen.
  • das Sockelverstellsystem Häfele Axilo – der verlängerte Arm für die Korpus-Nivellierung. Jeder Küchenmonteur kennt die Probleme bei der Nivellierung von Küchenmöbeln über die Sockelfüße, vor allem über die hinteren... Das neue clevere Verstellsystem von Häfele macht Schluss damit. Die Einstellung erfolgt ergonomisch und rückenfreundlich von vorne, bei gleichzeitiger Überwachung der Wasserwaage. Am Ende spart man so bis zu 50% Montagezeit. Kleine Ursache – große Wirkung.
  • Der multifunktionale Spiegel vereint Licht mit Steuerung, Spiegelheizung und Sound in einem Produkt, natürlich intuitiv bedienbar über Design-Touch-Schalter oder, beim Sound per App, ferngesteuert und gestreamt über Tablet oder Smartphone.

Kunden profitieren von Easiness. Engineered by Häfele

Alle neuen Produkte aus eigener Entwicklung und Produktion, die im Innovationsbereich am Häfele Messestand gezeigt werden, verkörpern diese Philosophie von Leichtigkeit und Einfachheit.

„Easiness. Engineered by Häfele“ – dieses Motto ist Programm, denn Häfele Beschlagtechnik wird mit dem Ziel entwickelt und am Markt positioniert, das Leben für Verarbeiter und Verbraucher einfacher zu machen: einfacher bei der Auswahl, bei der Bestellung, bei der Verarbeitung und natürlich bei der Nutzung.

Umfassendes Dienstleistungsangebot

Fester Bestandteil derart innovativer Beschlagtechnik ist ein umfassendes Dienstleistungsangebot und die Beratung durch die Häfele Industriedivision EWW. Häfele Key-Accounter begleiten die Möbelindustrie entlang der gesamten Prozesskette, von der Entwicklung neuer Möbel bis hin zu ihrer Auslieferung an den Endverbraucher. Sie sind zudem gern in Anspruch genommene Ideenlieferanten, wenn’s um die Erfüllung individueller Anforderungen geht. Gemeinsam mit ihren Kunden entwickeln Häfele Ingenieure immer wieder kundenspezifische, beschlagtechnische Lösungen und Differenzierungen, die für den Erfolg am Möbelmarkt so wichtig geworden sind.

Der Häfele Messestand wird auch dieses Mal wieder Treffpunkt und innovativer Marktplatz für die Branche. Es lohnt sich etwas mehr Zeit mitzubringen.

Der neue Häfele Messestand bei der Interzum – Ein Marktplatz der Inspiration und Innovation.

Der neue Häfele Messestand bei der Interzum – Ein Marktplatz der Inspiration und Innovation.

Der neue Häfele Messestand bei der Interzum
Der werkzeuglos unsichtbar montierte ixconnect Spreizverbinder 8/25 für den Zusammenbau von leichten Möbeln ist „Best of the best“ Interzum Award-Gewinner 2017.

Der werkzeuglos unsichtbar montierte ixconnect Spreizverbinder 8/25 für den Zusammenbau von leichten Möbeln ist „Best of the best“ Interzum Award-Gewinner 2017.

Gemeinsam mit Kunden aus der Möbelindustrie entstand der neue filigrane Tablarverbinder Tab 15 zum Einstecken.

Gemeinsam mit Kunden aus der Möbelindustrie entstand der neue filigrane Tablarverbinder Tab 15 zum Einstecken.

Pressekontakt Peter Courtin Pressekontakt

Peter Courtin

Leitung Brand Communications Tel.: +49 (0) 7452 / 95 - 391 Fax: +49 (0) 7452 / 95 - 283 peter.courtin@haefele.de
© 2018 by Häfele Impressum Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Sitemap Hilfe & Support