Häfele App

Häfele App

Holen Sie sich Ihren Häfele Katalog auf das Smartphone oder Tablet

Zur Häfele App
Aktuelle Compact-Ausgabe

Compact

Angemeldete Kunden gelangen hier direkt zur aktuellen Compact-Ausgabe

Zur aktuellen Compact-Ausgabe

Häfele Hotelsortiment

Zur Broschüre

Häfele Tavoletto und Teleletto 2: Platzsparend und clever

Wunderbar wandelbar

Der moderne Mensch pendelt zwischen den Metropolen dieser Welt hin und her, beruflich wie privat. Für viele ist das Reisen schon selbstverständlicher, als zu Hause zu sein. Inmitten dieser neuen Lebens- und Arbeitswelt sind Hotels die zentralen Hotspots. Sie müssen auf unterschiedliche Anforderungen eingestellt sein: Auf Einzelreisende, Gruppen, Touristen sowie auf Geschäftsreisende. Kunden, die nur eine Nacht im Hotel verbringen, erwarten eine ebenso komfortable Unterkunft, wie Langzeit-Gäste, die am Wochenende von ihren Familien besucht werden. Arbeiten, konferieren, entspannen – in den neuen Hotelräumen soll das alles möglich sein.

 

Wie aber schaffen Hotelbetreiber diesen Spagat? Wie können sie Domizile auf Zeit anbieten, die dem Gast dynamischer Arbeitsort und gemütliches Zuhause zugleich sind? Wie kann die „Creative Workforce“, die ihren Arbeitsplatz in Form eines Laptops stets bei sich trägt, in einem Standard-Hotelzimmer die Funktionalität eines Büros antreffen? Wie lässt sich ein Zimmer ausstatten, in dem heute ein Gast, morgen drei Gäste komfortabel Platz finden?

Hotelzimmer größer zu gestalten, ist sicherlich keine probate Lösung, um auf die neuen Anforderungen angemessen zu reagieren, denn mehr Quadratmeter im Hotel bereitzustellen kostet selbstverständlich auch mehr Geld. Der Hotelbetrieb wird schnell unwirtschaftlich. „Hotel-Luxus“ ist kein Luxus der üppigen Flächen mehr, sondern der Vielseitigkeit, der Substanz und Wertigkeit. Wer wirklich innovative Hotel-Konzepte kreieren will, braucht clevere Tools: „Multifunktionsmöbel“, die auf genormtem Raum mehr Platz und hochwertigen Komfort schaffen. Die ibis Styles Hotels in Trier und in Nagold haben zusammen mit dem Beschlagspezialisten Häfele neue Wege beschritten und zeigen mit ihren Verwandlungskünstlern beispielhaft, wie man höchst ökonomisch auf gleichem Raum wechselnden Anforderungen gerecht wird und falls nötig auch mal mehr Gäste unterbringt.

 

Tavoletto und Teleletto 2: Die schlaue Art, Platz zu sparen

Innovativen Möbeln mit dem Verwandlungskünstler Tavoletto und dem Platzwunder Teleletto 2 von Häfele wird die nüchterne Bezeichnung

 

„multifunktional“ nicht gerecht. Neben ihrer Vielseitigkeit überzeugen sie nämlich auch mit durchdachtem Design, das auf einer langjährigen Erfahrung im Objektgeschäft basiert. Ihr individuelles Erscheinungsbild wird bei der Anfertigung vom Schreiner oder von der Möbelindustrie den Gestaltungskonzepten eines jeden Hotels flexibel und individuell angepasst.

Tavoletto und Teleletto 2 treffen genau den Nerv unserer unsteten Zeit, denn die Zimmerausstattung für moderne „Großstadtnomaden“ muss ebenso flexibel sein, wie ihre Nutzer selbst. Tavoletto schafft - wie der Name schon verrät - eine clevere Mischung aus Schreibtisch und Bett, Teleletto ein bequemes Sofa, das sich im Handumdrehen in ein hochwertiges (Doppel-) Bett verwandeln lässt. Wer dabei das „Schrankbett“ von einst vor Augen hat, wird staunen: Die Mobilität dieser Möbel basiert auf hochmoderner, innovativer Häfele-Beschlagtechnik, weitab von herkömmlichen Klapp- und Schiebemechanismen.

 

Innovative Beschlagtechnik für moderne Anforderungen

Zwei Anforderungen, ein Möbel – mit dieser Funktionsweise schaffen Tavoletto wie auch Teleletto 2 mehr Platz und Komfort.

Beachtlich: Damit sich Tavoletto vom voll ausgestatteten Büroschreibtisch zum bequemen Hotelbett wandeln kann, muss die Tischfläche nicht abgeräumt werden. Möglich macht dies der einzigartige, wie ein Parallelogramm funktionierende Bewegungsmodus des cleveren Häfele Beschlagsystems. Er sorgt dafür, dass die Arbeitsplatte immer in horizontaler Position bleibt. Sie gleitet nach unten und nichts verrutscht. Wird das Bett heruntergeklappt, reicht der Abstand zwischen Arbeitsplatte und Bett sogar problemlos für PC, Bildschirm und Aktenordner, falls benötigt. Am nächsten Morgen wird das Bett wieder weggeklappt und verschwindet in der Rückwand des Möbels. Zum Vorschein kommt der voll funktionsfähige Schreibtisch, auf dem alles noch genau so angeordnet ist, wie am Abend zuvor. Zwei Sicherungsstifte verhindern das unbeabsichtigte Abklappen des Schreibtisches bei Belastung.

Zusätzlich integrierbare Stauräume wie ein Oberschrank mit Beleuchtung und weiteren Funktionen machen das Möbel ultraflexibel und individuell nutzbar.

Innovative Häfele Functionality wird auch bei Teleletto 2 deutlich: Das bequeme Sofa lässt sich mit diesem Beschlag im Handumdrehen in ein vollwertiges Hotelbett mit extrabreiter Liegefläche verwandeln. Wenn es sein muss, kann es komplett im Schrank verschwinden. Hotelzimmer lassen

 

sich so ohne Aufwand zu großzügigen Wohnräumen umwidmen. Bei der Konzeption des Teleletto 2-Beschlags beweist Häfele besondere Innovationskraft: Das Sofa senkt sich beim Aufklappen des Bettes unter die Liegefläche. Dank dieses speziellen Mechanismus besitzt Teleletto 2 als Sofa ideale Sitz- und als Bett optimale Liegehöhe. Ausgestattet mit Lattenrost und Komfortmatratze sind Tavoletto wie Teleletto 2 zudem vollwertige Hotelbetten und entsprechen dem geltenden Qualitätsstandard.

 

Multimobiler Lifestyle spiegelt sich im Hotelzimmer wieder

Häfele hat sich als Beschlagspezialist schon viele Gedanken über das „Hotelzimmer der Zukunft“ gemacht. Tavoletto und Teleletto 2 sind nur zwei der zahlreichen innovativen Einrichtungsideen, die dabei entstanden sind. Für den Hotelier sind sie jedoch besonders einfach und mit unmittelbarem Erfolg umzusetzen. In einem konventionellen Hotelzimmer werden plötzlich ganz unterschiedliche Nutzungsszenarien möglich: So wird das Standard-Doppelzimmer – mit einem konventionellen Doppelbett und dem multifunktionalen Sofa möbliert – im Handumdrehen zu einem Dreibettzimmer. Gemeinsam reisende Freunde, Kollegen oder eine kleine Familie können hier komfortabel die Nacht verbringen, ohne dass ein Beistellbett vom Personal auf- und abgebaut werden muss. Ein Standard-Einzelzimmer wird mit Teleletto 2-Beschlagtechnik ohne Aufwand zum Doppelzimmer. So kann beispielsweise ein gehandicapter Gast von einer Betreuungsperson begleitet werden und jeder nächtigt dennoch in einem vollwertigen, separat stehenden Hotelbett, bei dem die eigene Privatsphäre gewahrt bleibt.

Ist das Hotelzimmer mit einem Doppelbett und Tavoletto ausgestattet, bietet es zum Beispiel einem Langzeit-Geschäftsreisenden unter der Woche Büro und Wohnraum, am Wochenende verschwindet der Schreibtisch und die Familie kann empfangen werden.

Häfele Functionality sorgt für ein Höchstmaß an Flexibilität und Wandelbarkeit im Hotel bei vergleichsweise geringen Investitionen sowie hoher Zukunfts- und Budgetsicherheit – vor allem aber für zufriedene Gäste. Was will man mehr?

 

Pressekontakt Peter Courtin Pressekontakt

Peter Courtin

Leitung Brand Communications Tel.: +49 (0) 7452 / 95 - 391 Fax: +49 (0) 7452 / 95 - 283 peter.courtin@haefele.de
© 2018 by Häfele Impressum Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Sitemap Hilfe & Support